PROMISING YOUNG WOMAN (OmU)

Filmreihe Cinemania Kalk
Vorführung am Sa 11.11.23 um 22.30 Uhr !

Tolles Regie-Debüt der Schauspielerin Emerald Fennel (bekannt als Camilla Shand aus dem weltweiten Netflix-Hit "The Crown") und der großartigste US-amerikanische Film der Oscar-Verleihung 2020 war und verdientermaßen für das "Beste Originaldrehbuch" ausgezeichnet wurde! Mit Carey Mulligan, Bo Burnham, Jennifer Coolidge, Christopher Mintz-Plasse u.a.
Das Leben von Cassie ist auf den ersten Blick ein Scherbenhaufen: Mit 30 Jahren lebt sie immer noch bei Eltern Stanley und Susan und langweilt sich bei ihrer Arbeit in einem Coffee Shop. Doch nachts führt sie ein geheimes Doppelleben: Sie besucht Bars und Clubs, wo sie so tut, als wäre sie stockbetrunken, um sich von "hilfsbereiten" Männern nach Hause nehmen zu lassen, wo sie ihnen dann eine gehörige Lektion erteilt...
"PROMISING YOUNG WOMEN ist dabei voll von ästhetisch meistervollen Einfällen, Jump-cuts und speziellen Kadrierungen etwa, an denen man sich kaum satt sehen kann. Die fröhlichen Bonbon-Farben bilden den perfekten ironischen Kontrapunkt zur düsteren Erzählung und sollen die Realität vieler Frauen – von denen Fröhlichsein inmitten der Bedrohung verlangt wird – spiegeln. Der Pop-Soundtrack, der Szenen unterstreicht, in denen Erschreckendes passiert, verstärkt die Satire. ...
Mit einem scharfen Sinn für Vielschichtigkeit hat sich Fennell an diesen Film gemacht, und damit grenzt sich PROMISING YOUNG WOMEN von anderen Produktionen ("Birds of Prey", "Wonder Woman" etc.) ab, die dieselben Rachefantasien befeuern, das Thema aber ungleich unterhaltungsgerechter auflösen. ... In PROMISING YOUNG WOMEN lässt sich nicht so schnell-schnell klären, was auch unsere Gesellschaft gerade in Atem hält. Das hätten sich viele Zuschauer:innen, die sich mit der Protagonistin gut identifizieren können oder die düstere Orchesterinszenierung von Britney Spears' 'Toxic' als Revenge-Soundtrack genial finden, gerne anders gesehen. Aber eben, "restorative justice": Sie bleibt momentan eher Fantasie und offene Frage." (--- Selina Hangartner, Filmbulletin)

DATEN & FAKTEN

Drama
• USA 2020
• englische Originalsprachfassung mit deutschen Untertiteln
• 113 Minuten
• DCP
FSK 16 Jahre

CAST & CREW

Regie: Emerald Fennell
Drehbuch: Emerald Fennell
Kamera: Benjamin Kracun
Schnitt: Frédéric Thoraval
Musik: Anthony B. Willis
Darsteller:innen: Carey Mulligan, Bo Burnham, Laverne Cox, Clancy Brown, Jennifer Coolidge, Christopher Mintz-Plasses

TRAILER

TRAILER ABSPIELEN

SCHULKINO

VIRTUAL REALITY

SAAL / TECHNIK

VERMIETUNG

VERANSTALTUNGEN

PROGRAMMVORSCHAU

OBEN
Newsletter bestellen