HARMS

Besonders Wertlos Festival präsentiert:
Filmvorführung am Do 01.11.18 um 22.00 Uhr
Spielort: Lichtspiele Kalk

Nach 16 langen Jahren Haft bekommt Harms die Chance, ein todsicheres Ding zu drehen, und trommelt seine alte Gang zusammen. Der Überfall auf die Bundesbank kann gar nicht schiefgehen, denn sein Auftraggeber verfügt über Insiderinformationen, die knallharten Gangster bekommen Unterstützung von innerhalb des Geldinstituts. Und dann passiert genau das, was bei todsicheren Dingern, die gar nicht schiefgehen können, so zu passieren pflegt.

HARMS ist schnörkelloses, schmerzhaft realistisches deutsches Genrekino, von Regisseur Nicolai Müllerschön und Hauptdarsteller Heiner Lauterbach ohne Förderung auf eigene Kappe durchgezogen. Finanziell ging der Coup genausowenig auf wie der Überfall, von dem sie erzählen, und das ist einer der größten Skandale der jüngeren deutschen Filmgeschichte. Was die Beiden hier auf die Beine gestellt haben, kann sich an Authentizität und Spannung mit dem Besten messen, was der Kriminalfilm zu bieten hat. Wer diesen Film beim Start verpasst hat, kann diesen unverzeihlichen Fehler jetzt wieder gut machen.

Die Filmprogramme vom "Besonders Wertlos Festival" finden mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln statt!

DATEN & FAKTEN

• Drama, Actionthriller
• Deutschland 2014
• 102 Minuten
• BluRay
FSK 16 Jahre

CAST & CREW

Regie: Nicolai Müllerschön
Drehbuch:
Michael Krause
Kamera:
Klaus Merkel
Schnitt:
Andrea Zondler
Darsteller: Heiner Lauterbach, Valentina Sauca, Friedrich von Thun, Axel Prahl

TRAILER

TRAILER ABSPIELEN

SCHULKINO

VIRTUAL REALITY

SAAL / TECHNIK

VERMIETUNG

VERANSTALTUNGEN

PROGRAMMVORSCHAU

OBEN
Newsletter bestellen