BORDER (OmU)

ab Do 11.04.19

BORDER ist eine filmische Wundertüte voller Überraschungen und verrückten Wendungen, die zwischen Komödie, Horror, Fantasy und tiefsinnigem Drama um Fragen der (auch sexuellen) Identität munter Genregrenzen aushebelt und dem Zuschauer mit Humor, aber auch großer Ernsthaftigkeit eine Welt voller Staunen eröffnet, die dazu einlädt, anhand seiner wunderbaren Hauptfigur all die eigenen Haltungen und Gewissheiten einer ausführlichen Prüfung zu unterziehen. BORDER vermag es, dass man mit großer Leidenschaft und Empathie einem Wesen auf seinem Weg folgt, von dem man sonst am ehesten gerne den Blick abgewendet hätte. Und so erweist sich der Titel des Filmes als überaus treffend, nicht nur, was den Arbeitsplatz seiner Protagonistin betrifft. Border reißt die eigenen Grenzen im Kopf und die Beschränktheit der eigenen Vorurteile mit Leichtigkeit nieder – und vermittelt die Freude über einen Blick in die Welt, der ohne diese Grenzen auskommt. kino-zeit.de, Joachim Kurz

DATEN & FAKTEN

• Fantasy, Drama
• Schweden, Dänemark 2018
• schwedische Originalsprachfassung mit deutschen Untertiteln
• 110 Minuten
• DCP
FSK 16 Jahre

CAST & CREW

Regie: Ali Abbasi
Drehbuch: John Ajvide Lindqvist, Ali Abbasi & Isabella Eklöf
Kamera: Nadim Carlsen
Schnitt:
Olivia Neergaard-Holm & Anders Skov
Musik:
Christoffer Berg & Martin Dirkov
Darsteller: Eva Melander, Eero Milonoff, Jörgen Thorsson, Viktor Akerblom, Matti Boustedt

TRAILER

TRAILER ABSPIELEN

SCHULKINO

VIRTUAL REALITY

SAAL / TECHNIK

VERMIETUNG

VERANSTALTUNGEN

PROGRAMMVORSCHAU

OBEN
Newsletter bestellen